Erste Messdieneraktion seit Corona

 

Am Samstag den 19. September hat die Messdienerleiterrunde für alle Messdiener aus dem Dorf ihre erste Aktion seit März veranstaltet. Dazu wurde zu einer spannenden Schnitzeljagd im Dorf eingeladen, bei der die Kinder und Jugendlichen Informationen zu einem “Kriminalfall” sammeln sollten, um den Täter auf die Spur zu kommen.

 

Mit Masken, Abstand und weiteren Hygienemaßnahmen konnten die Messdiener an der frischen Luft und bei bestem Wetter die Spiele und Aufgaben meistern und Hinweise sammeln. Wieder am Jugendheim angekommen, konnte der Täter überführt werden und das von den Leitern gedrehte Auflösungsvideo gezeigt werden, in dem die Tat wie beim Tatort aufgelöst wurde.

Zwar sind nicht besonders viele Messdiener zur Aktion erschienen, doch alle die da waren, haben mit vollem Eifer teilgenommen, sodass die Aktion mit guter Laune in Erinnerung bleiben wird.

Seit Samstag, 29.02.2020, sind drei weitere Messdienerinnen für unsere Gemeinde im Einsatz.

Während des Familiengottesdienstes wurden Matilda Schulte, Johanna Füchtenbusch und Lea Freihof in die Messdienergemeinschaft aufgenommen.

Nach der Messe wurden im Jugendheim zusammen mit der Messdienerleiterrunde Pizza gegessen, Gesellschaftsspiele gespielt und Filme geschaut.

Wir wünschen unseren neuen Messdienerinnen  den Segen Gottes, viel Freude bei ihrem Dienst und ebenso viel Spaß in der Gemeinschaft!

Vielen Dank an die Messdiener-Leiterrunde, welche die drei neuen Messdienerinnen auf ihre neue Aufgabe ausgebildet haben!

Messdiener

Am Samstag, den 23.02.2019, wurden im Familiengottesdienst Raphael Ebbigmann, Lasse Müller, Leni Siemon und Lene Wienkamp in die Messdienergemeinschaft aufgenommen.

 

Nach der Messe haben sich die alten wie auch die neuen Messdiener zum Filme schauen und Pizza essen getroffen, um den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Die Pfarrgemeinde freut sich über die lebendige Messdienerschaft!

 

Ein besonderer Dank geht an die Messdiener-Leiterrunde, welche die vier neuen Messdiener ausgebildet und den Abend vorbereitet haben.
Herzlichen Dank an: Luzie Albertmann, Manuel Gräber, Merle Kortmann, Marei Löckemann, Sonja Markmann, Sebastian Rottmann, Leon Wesselmann und Carolin Wilp.